Translate

Dienstag, 21. Juli 2009

Alessandro Vamp LE - Nr. 261 Peacocks Feather / NOTD

Ich hatte ja schon in diesem Post von der neuen Alessandro Vamp-Kollektion geschwärmt. Ich habe heute das erste Mal den Nr. 261 (Peacocks Feather) als Voll-Mani genommen und ich liebe ihn von Anfang an!

Im Fläschchen ist es - wie ich schon schrieb - ein Duochrome. Er geht von Lila nach Dunkelblau und Grün. Auf dem Fingernagel kommt dieser lilafarbene Schein nicht so sehr zur Geltung, er ist höchstens zu erahnen. Allerdings kommt der grüne Schimmer je nach Lichteinfall stark heraus, so dass Peacocks Feather fast Blau-Grün-Duochrome erscheint. Dieser schimmer kommt "von Innen". Es erinnert mich an einen tiefen Ozean.
Wirklich eine tolle Vampy-Farbe.
Normalerweise möchte ich nach einem Tag meistens den Nagellack wechseln, aber beim 261 ist das nicht so.

Hier sind Bilder von der Mani.

Leider hatte ich kein Sonnenlicht zur Verfügung, weil ich die letzten zwei Tage sehr spät nach Hause gekommen bin.

Sorry für den vielen Glitter auf meinen Fingern. Ich hatte davor ja den 18 Karat Cake drauf und dessen Glitter hat sich nach dem Ablackieren trotz Händewaschen förmlich in meiner Haut festgesetzt. Sogar nach dem Duschen war er noch drauf. So etwas hartnäckiges hatte ich noch nie.



Hier ist also Alessandro Peacocks Feather:
























Auf diesen Bildern, im indirekten Sonnenlicht aufgenommen, sieht man das "Leuchten von Innen" sehr gut. Hier kann man auch den leichten lilafarbenen Schein sehen:














Kommentare:

Jessica hat gesagt…

Oh nein, poste doch sowas nicht ... ich habe heute der Verlockung so gut widerstanden *g*
Sieht toll aus! Muss mich aber jetzt entscheiden, zwei davon oder einer der neuen Matt-Farben aus dem Amiland...

Ivana hat gesagt…

Oder einen davon und vielleicht doch einen matten aus Ami-Land? *gg*
Nee Spaß beiseite, der ist so toll, dass ich mir überlege, ob ich mir von diesem einen Backup zulegen soll... und das mache ich bei Nagellacken NIE (hab ich bei der Calypso LE von Manhattan damals leider bitter bereut...)

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin