Translate

Donnerstag, 27. August 2009

NYX Jazz Night Lidschatten-Palette

Gerade kürzlich habe ich über die NYX Smokey Eyes Lischatten-Palette, NYX Super Model Palette und For Brown Eyes Only Lidschatten-Palette gebloggt aus den "Runway" bzw. "For Your Eyes Only"-Kollektionen.
Da ich von der Pigmentierung und der Farbzusmmenstellungen so begeistert war, musste ich natürlich weitere bestellen.


Dies hier ist die Jazz Night aus der Runway Collection:





Und die Swatches:






Ein AMU habe ich mittlerweile auch gemacht.
Ich habe nun auch ein Manko an den NYX Lidschatten-Paletten gefunden: Es ist die Haltbarkeit. Leider sind diese nicht so gut haltbar wie Lidschatten aus dem hochpreisigerem Segment (z. B. MAC). Auf billigen Bases (wie z. B. Basic Lidschattenstift) halten sie nicht so gut und setzen sich nach ein paar Stunden ab bei dieser Hitze. Zwar halten diese Lidschatten mit MACs Shadesticks gut, allerdings verblassen sie trotz dieser höherwertigen Base.
Das Verblassen auf einer hochwertigen Base (Shadestick) sieht man aber erst nach ca. 8 Stunden, also das AMU hält durchaus einen Arbeitstag durch.
Bin gespannt wie sich dies bei niedrigeren Temperaturen (im Winter) verhält.
(Im Sommer weiss ich wirklich, was ich an MAC habe.)



Base: Manhattan Go Big! Lidschattenstift Perlweiss
Lidschatten: NYX Jazz Night
Blending: Essence Iced Chai Latte
Brauen: Essence Eyebrow Stylist
Liner: Catrice Deep Purple
Mascara: Bourjois Volume Clubbing
Face: MAC Studio Moisture Tint Medium + MAC MSF Natural Light + MAC Transparent Finishing Powder + MAC Shape
Blush: MAC Moon River
Lippie: u.m.a. Lip-Tease




Nubar Prevail (Modern Matte Collection)

Nubar Prevail ist ein tiefes mattes Lila. Das besondere daran ist, dass es ein matter Nagellack ist. Er hat aber eine Art metallisches, dreidimensionales Finish. Man sieht auch auf meinem Swatch deutlich - die Nägel sind an den Rändern dunkler als in der Mitte. Normalerweise sind matte Nagellacke einfach stumpf matt. Bei Prevail ist das nicht so. Das Finish macht es aussergewöhnlich. Prevail schimmert matt - wenn dies überhaupt einen Sinn macht. Aber seht selbst:




ORLY Enchanted Forest (Once upon a time Collection)

Ich habe heute schon meine Bestellung von Transdesign bekommen. Es wundert mich, dass es so schnell war, denn ich habe erst gestern mein Paypalkonto aufgeladen. Wahrscheinlich haben sie das Päckchen gleich nach der Bestellung weggeschickt (obwohl es noch nicht bezahlt war). Vielleicht auch, weil es Ihnen etwas unangenehm war, dass ich meinen in der letzten Lieferung fehlenden Short & Sassy reklamiert hatte.

Nun zum wesentlichen:
Orly Enchanted Forest ist bezaubernd. Ein tiefes, dunkles, kühles Grün mit Creme-Finish. Der ausdruck "Forest" passt einfach dazu. Deckend ist es mit einer Schicht (wenn man etwas mehr nimmt).










Enchanted Forest ähnelt BB Couture's Green Goblin. Sie unterscheiden sich eigentlich nur in der Farbtemperatur. Green Goblin enthält einen Tick gelb und dadurch ist er wärmer, also eher so eine Art "Jagdgrün", wohingegen Enchanted Forest ein Tannengrün ist.

Hier sind Vergleichsswatches. Der Unterschied kommt im Schatten nicht so sehr zum tragen:

BB Couture Green Goblin vs. Orly Enchanted Forest vs. BB Couture Poison Ivy

Deutlicher wird der Unterschied in der Sonne:


BB Coutre ist nur zum farblichen Bezug dabei, denn ähneln tun sich die beiden nicht.

Der Unterschied zwischen Orly und BB Couture ist nicht so groß, für manch einen wird er so gering sein, dass er nicht alle beide braucht. Aber ich bin ein Nagellack- und Dunkelgrün-Fanatiker, daher brauche ich alle beide.

Was ich total süß fand: Das Fläschchen enthielt einen "Charm" = einen Anhänger in Form eines Schmetterlings. Das ist bei dieser Kollektion scheinbar so.

Dienstag, 25. August 2009

Essence Creamylicious Nagellacke Iced Chai Latte und Chocolate Shake

Die Nagellacke dieser LE sind so schön, dass ich zwei davon mitnehmen musste und zwar den beigen und den brauene. Die anderen Farben (himbeerrot und dunkelila) habe ich schon.

Hier sind Fotos und Swatches.

Iced Chai Latte:








Iced Chai Latte ist ein cremiges Beige. Es enthält winzige rosafarbene Schimmerpartikel, die man jedoch nur in der Sonne sieht. Im Schatten sieht er aus wie in Creme.
Es ist die Farbe eines sehr hellen Milchkaffees oder eben eines Chai Latte. Es sieht irgendwie sehr "lecker" aus.


Chocolate Shake:








Chocolate Cream enthält auch im Sonnenlicht sichtbare pinkfarbene Schimmerpartikel - obwohl es finishmäßig eher ein Cream-Nagellack ist. Die Farbe erinnert mich an geschmolzene helle Vollmilchschokolade, ist aber dennoch leicht "taupe-ig". Auch sehr lecker.
Diese zwei Nagellacke sind für mich die zwei echten Must Haves der Kollektion.

Essence Creamylicious LE - Bilder und Swatches

Die Essence Creamylicious LE habe ich auch gefunden^^


Die LE besteht überwiegend aus sehr schönen "cremigen" Farben. Vor allem die Lidschattenfarben sind dezent und universell gehalten und werden sicherlich viele Fans finden.


Von den Lidschatten habe ich nur Iced Chai Latte mitgenommen (beige mit Glitzer, der allerdings auf dem Auge nicht zu sehen ist).

Ausserdem habe ich noch zwei Nagellacke gefunden - Iced Chai Latte und Chocolate Shake.

Die anderen Lidschattenfarben fand ich auch sehr sehr schön, aber ich habe nun mal leider zu viel Zeug.

Eine echte Überraschung war der Bronzer - er sieht anders aus, als auf den Promo-Bildern und: Er ähnelt dem MAC MSF sehr stark.
Ich habe von einigen Seiten gehört, dass er zu viel glitzert. Ich finde das stimmt nicht, ich finde er schimmert nur. Viele Menschen bezeichnen Glitzer und Schimmer als das ein und selbe. So ist das aber nicht. Glitzer sind grobe sichtbare Glitterpartikel (wie beim Bronzer aus der Down on the Beach LE) und Schimmer ist ein schöner Schimmer, manchmal perlartig, manchmal ist er eher metallisch. Grobe Glitzerpartikel sind nicht zu erkennen. So ist auch dieser Bronzer.



Hier sind die Bilder zu der LE:











Swatches Wild Berry Sorbet und Chocolate Shake (Coffee Cream konnte ich nicht swatchen, da es nahezu meine Hautfarbe ist):


Iced Chai Latte e/s und Nagellack Iced Chai Latte + Chocolate Shake:


Montag, 24. August 2009

Catrice Purple Passion LE ist da! Bilder und Swatches

Ich bin heute über die Catrice Purple Passion LE gestolpert und natürlich habe ich Bilder bzw. Swatches.

Die Farben der Lidschatten-Paletten wirken relativ farblos.
Das ist leider so, weil meine Kamera bei Lilatönen leider immer versagt.








Auf den Swatches kann man die Farben der e/s-Paletten besser erkennen:
Swatches der Lippies:


Der Transparent Finishing Powder (dieser ist transparent, also weiss und nicht lila - lila ist nur die Verpackung, deswegen sieht er nur so aus) und Eyeliner Deep Purple:

Hier ist ein Swatch vom Eyeliner Deep Purple:

Der andere Eyliner ist antharzitfarben. Ich habe den lilafarbenen mitgenommen, weil sie mich sehr an die Pearlglide Liner von MAC erinnern. Haltbar scheinen sie auch zu sein (ich musste richtig reiben um den Swatch wegzubekommen). Ausserdem finde ich die lila Farbe toll.

Ich bin gespannt, was der Transparent Finishing Powder so kann.

Sonst habe ich nichts mitgenommen, denn ich habe so ungefähr 1000 lilafarbene Lidschatten.
Beide Paletten waren jedoch richtig schön, die Lidschatten sind glitzerfrei und die Farbzusammenstellungen ganz toll.

Sonntag, 23. August 2009

China Glaze - Visit me in Prism (Kaleidoscope Collection)

Visit me in Prism ist ein schöner holographischer Nagellack. Er ist silbern, aber er enthält einen ganz leichten Tick Rosa. Der Holo-Effekt unterscheidet sich von den OPI DS Designer Series darin, dass er etwas grober wirkt. Der Nagellack ist aber ganz glatt und glänzend auf dem Nagel.





Den Namen finde ich übrigens irgendwie total cool, es ist ein nämlich ein Wortspiel mit "Visit me in prison".

Freitag, 21. August 2009

Kleancolor Neon Lime

Kleancolor Neon Lime ist ein seltsamer Nagellack. Ganz arg dickflüssig, trocknet ewig nicht, auch nach Stunden kann man den Nagellack förmlich vom Fingernagel kratzen. Er trocknet satinartig (wie viele Neons) und hat eine Jellytextur.

Die Farbe ist nicht ganz akkurat auf dem Foto: Es ist irL ein etwas satteres Grün mit einem Hauch weniger Gelbanteil. Ja, der Name Neon Lime trifft es ganz gut, "Neon Grasgrün" würde es fast noch besser treffen.

Dieser Nagellack wird definitiv weitergefrankt.


Donnerstag, 20. August 2009

NYX Smokey Eyes Palette - Review und AMU


Ich hab endlich mal die Smokey Eyes Lidschatten-Palette von NYX ausprobiert.
Ich bin ja eigentlich nicht wirklich Fan von Smokey Eyes. Aber ich glaube, dies ist meine Lieblingspalette. Das hat mehrere Gründe. Zum einen enthält diese Palette Basics, mit denen man ein dezentes alltägliches AMU schminken kann und zum anderen enthält auch tolle Farbtöne für ein Ausgeh-AMU. Es ist die richtige Palette für alle, die sich nicht lange überlegen möchten, welcher Lidschatten zu welchem Outfit passt, diese Palette passt immer.
Auch sind die Lidschatten qualitativ hochwertig. Die Farbabgabe ist phantasitisch. Die Lidschatten lassen sich auch wunderbar ausblenden und ineinanderblenden. Die Textur ist sehr fein. Ich finde diese Palette einfach nur toll.
Der einzige kleine Wermutstropfen ist vielleicht die Haltbarkeit. Nach 4 Stunden war das AMU zwar vollständig da, aber etwas verblasst. Ich muss dazu aber auch sagen, dass das der absolute Härtetest war mit 34 Grad im Schatten, 20 Minuten Autofahren usw. Das ist klar. Ich denke bei normalem Wetter werden die e/s einwandfrei halten. Auch lag das evtl. an der Base: Ich hatte NUR den Manhattan Lisdchattenstift Go Big! drunter und Lidschattenstifte halten nicht so toll wie eine normale Lidschatten Base bzw. wenn man noch eine weitere Base drunter hat.
Also insofern immernoch kein Grund diese Palette nicht zu kaufen.
Hier sind Bilder vom AMU:















Verwendet habe ich diese Farben:



Ausserdem:
Lippie: MAC Naked to the Core + NYX Lipgloss Nude
Blush: MAC On a Mission
Rest wie gestern

OPI La Paz-itively Hot Matte Matt-Glänzend Mani-Experiment

Ich hatte heute mal wieder Lust etwas anderes auszuprobieren. Ich habe La Paz-itively Hot Matte von OPI mit glänzendem Nail-Art Nagellack in Metallic-Pink bestampt. Das sieht ganz interessant aus, wie ich finde:


Mittwoch, 19. August 2009

Rival de Loop Young Lovely Eyes (LE)

Kürzlich hatte ich mal wieder das Vergnügen in einem Rossmann zu shoppen. Dabei habe ich diese zwei Schätzchen gefunden - links Lovely Lilac und rechts Lovely Pink:






Es gab sogar Tester und ich konnte sie swatchen. Sie waren sehr gut in ihrer Farbabgabe, schön zart und gut verteilbar.
Es schien so etwas wie eine LE zu sein, allerdings kann ich mich leider nicht mehr an den Namen erinnern, da ich danach so sehr mit der Ethno Couture beschäftigt war.


Hier ist ein AMU damit.

Base: Manhattan Go Big! Lidschattenstift Pearly White
Banane: Bourjois Noir Precieux
Aussen: Rival de Loop Young Lovely Lilac
Innen + Mitte: RdLY Lovely Pink
Liner: MAC pg/l Rave
Mascara: Bourjois Volume Clubbing Schwarz
Make up: MAC Studio Moisture Medium, MAC MSF Natural Light + MAC Finishing Powder + MAC Shape
Lippie: MAC Big Bow
Rouge: MAC Stark Naked










Dienstag, 18. August 2009

Revlon Color Illusion Steel Magic - ein weiterer Duochrome

Ich muss zugeben, dieser erinnert mich stark an Nubar Purple Beach, dessen Swatch ich hier gepostet habe. Allerdings finde ich das Grün in Steel Magic etwas dunkler und kühler.
Beide Nagellacke sind schön, wenn ich müsste, ich könnte mich für keins von beidem entscheiden.
Revlon Color Illusion war so etwas wie eine eigene Nagellackserie nur für Duochrome-Nagellacke. Steel Magic ist eins von diesen absolut unbeschreiblich schönen Duochromes. Ein Grün, das in Lila übergeht - faszinierend.






So sieht das Fläschchen aus - whoha:

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin