Translate

Montag, 30. April 2012

Essie Navigate Her Kollektion - A Crewed Interest und Ole Caliente Swatches

Nachdem es bei uns nun Essie in gut sortierten Drogerien zu kaufen gibt, habe ich mir zwei Nagellacke der aktuellen LE Navigate Her von Essie gegönnt. Hier sind die Swatches.

Essie Ole Caliente

Also einen besseren Namen hätten die sich nicht aussuchen können ;-) Ole Heiss! Und genau das ist die Farbe dieses Nagellacks. Einfach ein Feuerlöscherrot. Besser kann man es nicht beschreiben. Passt wunderbar zum Sommer. Sehr großes Like.




Und die andere Farbe, die ich gekauft habe ist

Essie A Crewed Interest
Ein wunderschön dezenter peachiger Farbton. Sehr gut deckend, ein Creme-Finish. 









Ich liebte die Marke Essie schon bevor es sie in Deutschland zu kaufen gab. Gut, die Preise bei uns sind mal wieder ein bisschen gesalzen: EUR 8,95 für einen Nagellack. Gut, man denkt sich vielleicht dass es auch billiger geht. Das stimmt ja auch. Aber andererseits sind die Fläschchen riesig (doppelt so groß wie die meisten Drogerie-Nagellacke). Und ausserdem haben sie wirklich eine schöne Farbauswahl. Essie ist qualitativ gesehen eine sehr gute Marke. Die Mani hält mit Top-Coat sehr sehr lange, bei mir persönlich sogar länger als mit anderen High-End-Marken wie z. B. OPI.

Freitag, 13. April 2012

Catrice Revoltaire LE Lippenstift Nude Alarm und P2 Mission Summer Look LE Lippie Rich Rose

Uuuuuh ich war viel zu viel shoppen die Tage, weil ich frei hatte. Und ich kam an diesen zwei wunderschönen Lippies nicht vorbei!




Der erste (oberer Swatch) ist aus der P 2 Mission: Summerlook! LE und heisst Rich Rose. Es ist so eine schöne rosa Farbe, mit einem Stich, der ins peach geht! Er erinnerte mich an meinen Liebling von MAC Strange Hybrid. Ist aber nur diesem ähnlich.
Was ich so toll finde: Er riecht so schön lecker nach Aprikose mhmmm :-)


Hier die Tragebilder vom P2 Rich Rose:






Der zweite Lippie ist aus der Revoltaire LE von Catrice und heisst Nude Alarm. Es ist ein typischer Nude-Ton mit matt-cremigem Finish. Durch dieses Finish wirkt der Lippenstift sehr natürlich. Hier die Tragebilder:




Beide Lippies sind sehr schön deckend und haben eine durchschnittliche Haltbarkeit.
Das Besondere an ihnen ist die Farbe, denn richtig schöne Rosa- und Nude-Farben sind im Drogerie-Segment eher schwer zu finden.

Mittwoch, 11. April 2012

Meine Glossybox März 2012 - was drin war!



In meiner Glossybox war - wie in jeder Box - dieses ominöse mysteriöse Peeling - das ich irgendwann schon Ende März bei Müller gesehen hatte. Es war ein Clearasil-Peeling. Das wusste ich also schon, noch bevor Glossybox den Namen veröffentlichte.
Ich muss sagen, dieses Peeling war in Ordnung. Allerdings enthielt es für ein Peeling viel zu wenig Peeling-Körner... Es ist ja auch für den täglichen Gebrauch bestimmt laut Beschreibung. Meine Haut trocknet es etwas aus.
Es ist allerdins wohl nicht so geschickt gewesen in jede Box, deren Abonenntinen von 18 bis X alt sind, ein Clearasil-Peeling reinzutun. Ich meine das Gros der Abonnentinnen wird aus dem Pickel-Alter raus sein^^ Naja. Ich denke Glossybox hat sich somit ein Eigentor geschossen.

Genauso wie mit der 5 EUR Preiserhöhung (die Glossybox wird für Neuabonnetinnen ab April schon 15 EUR kosten!). Was für mich auch ein Grund war die Box zu kündigen. Denn das was ich bekomme ist mir 15 Euro ehrlich gesagt nicht wert. Da kaufe ich mir lieber etwas, was ich wirklich haben möchte.

Nun denn weiter gehts!

In meiner Box war auch ein OPI-Nagellack drinne (endlich-!) - Lincoln Park After Dark, ein sehr dunkles Lila, ohne jegliche Schimmerpartikel, also Cream-Finish. Eine Farbe, die ich noch nicht von OPI habe, allerdings so ähnlich von anderen Marken. Es war ein Mini-Flacon. Für mich als Nagellack-Sammler natürlich in Ordnung.


Ansonsten hatte ich von Weleda ein Hautpflegeöl mit Zitrone dabei. Fand es auch ok. Hätte mir das selber z. B. niemals gekauft. Es war so eine Mini-Größe, die man biem DM für wenig Geld bekommt. Nichts besonderes. Gut zum Ausprobieren.

Dann war da eine Reinigungslotion von Avène. Diese ist nun wirklich eher etwas für empfindliche, sensible oder auch trockene Haut. Da ich damit nicht so sehr zu kämpfen habe (seit ich Ricarda M. benutze!), kann ich auch nicht so viel damit anfangen. Es ist in Ordnung für den Winter, da ist die Haut ja auch bei mir ein bißchen trockener.

Last but not Least hatte ich noch eine Sondergröße drin von Ahava: Eine Extreme Day Cream. Das ist so ne Art Anti-Aging-Creme mit Meeresmineralien aus dem Toten Meer. Die Creme pflegt und zieht schnell ein, sie riecht auch gut. Aber ein Nachkaufprodukt ist es für mich persönlich nicht (auch wenn sie wirklich sehr gut ist!), denn ich bin mit meinen Ricarda M.-Produkten, die ich für die Gesichtspflege benutze, mehr als zufrieden.

Montag, 9. April 2012

Ein paar Manis der letzten Wochen: Manhattan Crazy Colours 302 und China Glaze Treasure Chest sowie Lynnderella und A-England Tristam

Ich hatte kaum Zeit zum Posten in letzter Zeit, habe jedoch weiterhin fleissig fotographiert. Daher kommen in nächster Zeit einige "Sammelposts" mit Bilder-Spam :-)


Manhattan Crazy Colours 302 - ist ein sehr interessanter Duochrome-Nagellack, den ich schon vor 2 Jahren gekauft habe. Er befand sich in einem extra Aufsteller. Limited Edition sind diese laut Aufschrift. Es waren echt schöne Farben dabei. Wie hier dieses Kupfer mit pinkfarbenem Duochrome. Der Duochrome geht von gelbgold über kupfer/orange bis pink.
Ich habe es über OPIs Lincoln Park After Dark aufgetragen. Alleine sieht er genauso gut aus. Er braucht dann allerdings wesentlich mehr Schichten.


Manhattan CC 302 und China Glaze Treausure Chest (goldfarbener Glitterlack):
Lynnderella The Glittering Crowd über Glittergal Lizard Belly:
Und last but not least - A England Tristam. Von diesem war ich etwas enttäuscht zugegebenermaßen. Denn er hat wirklich nur minimalen Holo-Schimmer. Auf vielen Bildern im Netz sah es nach mehr aus. IrL nimmt man den Holo-Schimmer nur sehr vage wahr. Nichtsdestotrotz ist er schön, aber ein bisschen mehr holo wäre schon schöner gewesen.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin