Translate

Dienstag, 29. Mai 2012

Claires Magnetix - Magnetischer Nagellack in Lila/Pink

Ich war vor kurzem shoppen und habe eines dieser Magnetnagellacke von Claire's mitgenommen.
Magnetnagellacke gibt es schon länger. Dieser Trend lebt seit Ende letzten Jahres und Anfang des Jahres verstärkt wieder auf. So hatten in dieser Zeit viele Nagellackfirmen nach dem Glitter-Lack-Trend eigene Magnetnagellack-Linien auf den Markt gebracht wie z. B. China Glaze und Layla.
Nun hat Claires also auch eine Magnetnagellack-Kollektion.

Für diejenigen, die dem Ganzen neu sind: Die Nagellacke enthalten magnetische Partikel. Ein Magnet wird entweder mitgeliefert oder man muss ihn gesondert kaufen (wie bei Essence). Noch bevor der Nagellack trocken ist, muss man den Magnet dicht über der Nageloberfläche halten. Die magnetischen Partikel im Nagellack bewegen sich und so entsteht ein bestimmtes Muster im Lack.

Der Claires-Nagellack hat einen Magnet dabei und zwar oben auf dem Deckel. In der beigefügten Anleitung steht, dass man den oberen Teil des Nagellackverschlusses, auf dem sich der Nagellack befindet, vor dem Lackieren abnehmen soll. Nun hab ich dies probiert, leider sitzt die Kappe bombenfest. Deswegen habe ich nach dem Lackieren den Verschluss einfach mitsamt dem Pinsel über dem Nagel gehlaten. Es ist zwar kein großes Drama, allerdings war dadurch während dem Lackieren die Nagellackflasche die ganze Zeit geöffnet. Und dies ist nicht gut für den Nagellack - er trocknet sehr schnell aus und wird dickflüssig je länger das Fläschchen geöffnet ist.

Hier sind die Swatches von Claire's Magnetix Nagellack in Lila:






Der Magnet und der Nagellack funktionieren zusammen einwandfrei (nicht so wie mein Fail mit dem Essence-Magnet und Magnet-Lack -.-). Das Muster, das sich bildet ist sehr schön. Auf dem Foto sieht man, dass ich auf dem Zeigefinger den Magnet längs gehalten habe - es gibt also die Möglichkeit sich auch ein Längsmuster zu machen.
Ich hatte teilweise jedoch Probleme mit den längeren Fingernägeln - gerade mit dem Längsmuster. Denn man muss den Magnet so nah wie möglich an den Nagel halten, aber meine Nägel sind leicht kurvig. Dadurch laufe ich ständig Gefahr gegen den Magnet zu kommen (was auch ein Mal passiert ist).
Die Farbe an sich gefällt mir sehr gut. Es ist ein rötliches Lila mit sehr feinem Schimmer. Die meisten Nagellacke, die ich bis jetzt gesehen habe, waren eher nur metallisch.

Den Nagellack habe ich bei Claires gekauft für EUR 8,50.

Kommentare:

Saturia hat gesagt…

sieht schön aus, find ich aber ziemlich teuer...

Ivana hat gesagt…

Stimmt, das finde ich auch. 8 EUR sind wirklich meine Schmerzgrenze, wenns um Nagellacke geht!
Zumindest hat es sich in diesem Fall gelohnt :-)

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin