Translate

Dienstag, 26. Juni 2012

Noch mehr TK Maxx-Nagellack-Schnäppchen - OPI etc...



Das sind weitere Nagellack-Schnäppchen, die ich im TK-Maxx im Mai und Juni gemacht habe:





Barielle - Nagellack-Set - 5er für 12,99 EUR: Ich war schon ein Fan von Barielle, als ich die ersten Swatches auf irgendwelchen amerikanischen Blogs sah, aber es ist sooo schwer an die tollen Barielle Nagellacke zu kommen für uns europäische Ladies. Zwar gibt es mittlerweile zwei oder drei deutsche Online-Shops, die die Marke führen, aber leider kostet da ein Nagellack 15 EUR!! Umso glücklicher war ich als ich diese zwei Sets bei TkMaxx gefunden habe. Und auch noch so tolle Farben! Das eine Set enthält blaue, das andere graue und Silber-Farbtöne. Es gab auch Sets mit Nude-, Weinrot- und Frühlingsfarben-Nagellacken.

LCN-Nagellack Sets - 4er für 6,99 EUR: Ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass der UVP bei EUR 18,70 für ein Set liegt! Super!!
Hab bisher noch nie LCN-Nagellacke ausprobiert, eben weil sie eher selten zu finden sind bzw. natürlich auch teuer.

Trosani - Nagellack-Sets - 4er für 9,99 EUR: Trosani ist eine mir eher unbekannte Marke. Nach einigem Googeln habe ich aber herausgefunden, dass diese hauptsächlich über Nagelstudios vertrieben wird bzw. dort für Maniküren verwendet wird. Man kann sie auch bestellen für 7,95 EUR pro Nagellack. Das mit der agegebenen UVP von 36,00 EUR auf der Verpackung stimmt also.

Und das beste zum Schluss:

OPI-Nagellacke 4er Sets für 25,00 EUR!! Wenn man bedenkt, dass ein Nagellack von OPI ungefähr 15 EUR in Deutschland kostet, ist das ein echtes Schnäppchen! Die Sets enthalten die Nagellacke der Texas und der Pirates of the Caribbean LE. Super super super toll!

Elf-Nagellacke hab ich dort auch gesehen für 3,99 EUR ein 4er-Set. Allerdings war nur noch eins übrig in Nude-Farben und das ist nicht so meins..

Ausserdem Alessandro Crackle und Magnet-Lacke in allen Farben. Einen Magnet-Nagellack hab ich ja mitgenommen, aber über Crackle bin ich schon lange hinweg :D

Jupp, das wars und jetzt bin ich pleite :-D
Aber es hat sich gelohnt^^

Montag, 25. Juni 2012

Pahlish - Toxic and Timeless


Ich bin auf einem "Indie-Trip" in letzter Zeit. Seitdem Nagellack-Shops mit selbstgemixten Lacken wie Pilze aus dem Boden sprießen, kann ich nicht genug von denen kriegen.

Hier ist mal wieder einer - Pahlish Toxic and Timeless:

Toxic and Timeless ist ein grüner Jelly-Nagellack, der goldene, grüne und türkisfarbene Glitter enthält in unterschiedlichen Formen und Größen. Hier habe ich ihn ganz alleine geswatcht - in 3 Schichten aufgetragen. Aber ich denke da an die unterschiedlichsten möglichen Layering-Kombinationen. Es ist ein Jelly, die Möglichkeiten sind endlos!









Hab mir noch einige bestellt, so schöne Sachen macht Shannon von Pahlish. Sorry die unscharfen Pics -.- . Waren auf die schnelle gemacht und es war schon spät - das Licht hat mich im Stich gelassen. Bald gibts aber Swatches zu sehen :-)






Erhätlich ist er hier:

http://www.etsy.com/shop/pahlish


Shannon hat soweit ich weiss derzeit keinen internationalen Verkauf. Von Zeit zu Zeit wird ihr Shop aber auch für internationale Bestellungen geöffnet :-)

Aktualisierungen gibts auf ihrer Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Pahlish

Am Besten finde ich ihr Profilbild LOL :D
So seh ich immer aus, wenn ich ein Päckchen mit Nagellacken bekomme^^

Sonntag, 24. Juni 2012

REVIEW - L'Oréal NUDE MAGIQUE BB Cream Blemish Balm 5 in 1 Teint Perfektionierer


Ich habe wirklich schon unzählig viel Geld ausgegeben für Foundation, egal ob flüssig, cremig oder pudrig. In 80-90% der Fälle wurde ich enttäuscht. Daher habe ich meine Lieblings-Foundations von denen ich nur sehr selten abweiche (Post darüber kommt noch!). Ab und zu probiere ich mal wieder etwas neues aus, wenn mir eine Probe in die Hände kommt. Aber Geld ausgeben möchte ich diesbezüglich eigentlich nicht mehr.

Natürlich hatte ich von L'Oréal Paris Nude Magique BB Cream Blemish Balm  gelesen (überwiegend positives!) und als ich vor zwei Wochen im Müller am L'Oréal-Stand vorbeikam und sah, dass deren Nude Magique BB Cream auf 9,95 EUR reduziert war (Originalpreis im Müller 11,95 EUR), kam ich nicht umhin es probeweise mitzunehmen.

Natürlich klangen die Versprechungen auf der Tube verlockend: Verschmelzung von Make-up und Hautpflege, perfektionierter Teint, perfekteres, ebenmäßiges Hautbild, frische Ausstrahlung, nahtlose Deckkraft, bis zu 24 h Feuchtigkeit.
Doch Versprechungen gab es bei vielen anderen bei mir gescheiterten Foundations bis jetzt auch.
Daher war ich Neugierig die Nude Magique BB Cream auf den Prüfstand zu stellen ;-)





Ausgangspunkt, mein Hautbild:

Ich habe wirklich alles andere als eine perfekte Haut - im Gesicht. Ja, als perfekter Teint verteilt wurde, war ich wohl pinkeln, oder so.
Naja, nun muss ich damit klarkommen und das beste daraus machen. Will heissen: Eine gute Foundation brauche ich auf jeden Fall.
Meine Haut hat größere Poren. Feuchtigkeitstechnisch oder mit trockenen Stellen habe ich im Sommer zum Glück keine Probleme, Dank guter und konsequenter Pflege. Aber meine Haut neigt dazu im Laufe des Tages ein klein bis mittleres bisschen nachzufetten und die Foundation somit "zu unterwandern" = leicht aufzulösen. Für jedes Make up ist Haltbarkeit auf meiner Haut eine Herausforderung. Im Sommer um ein vielfaches mehr.
Ich habe also eine Mischhaut!



Die Versprechungen der L'Oréal BB Cream hab ich oben ja schon geschildert, aber konnte sie dies auch halten?

Ich muss sagen ja, so ist es tatsächlich, alle Punkte wurden erfüllt! Vor allem was die "nahtlose" Deckkraft angeht. Die Foundation enthält laut Erklärung auf der Rückseite der Tube  "verkapselte Pigmente". Diese verwandeln sich beim Kontakt mit der Haut in Make-up.

Es ist tatsächlich so, hier die Swatches.
Beim Herausdrücken aus der Tube ist die Flüssigkeit weiss mit grauen Pünktchen. Das sind die Pigmente, beim Auftragen spürt man sie auch: Man hat ein leicht sandiges Gefühl auf der Haut.





Dieses verschwindet jedoch beim Verteilen. Die weisse Foundation wird farbig und fügt sich nahtlos in das Hautbild ein - auf diesem Swatch ist es noch nicht ganz ausgeblendet, nur dass man sieht, dass da wirklich Make-up ist.







Was ich toll finde: Nude Magique BB Cream passt sich auf der Haut nicht nur an den Hautton an, sondern gleicht das Hautbild tatsächlich aus. Die Poren werden feiner, das Hautbild ebenmäßiger. Hier ist nicht zu viel versprochen worden.

Das Finish ist nicht matt, sondern seiden, also sehr natürlich.
Die Deckkraft leicht bis zu mittel aufbaubar (wie laut Beschreibung).

Allerdings die Haltbarkeit... Meine im Laufe des Tages nachfettende Haut "frisst" praktisch die Foundation auf. Am Ende eines 8 Stunden Arbeitstages ist nur noch wenig von der Foundation zu sehen. Ich konnte dieses Problem weder mit Puder noch mit Fixier-Puder beheben.
Aber dieses Problem hab ich mit anderen Make-ups mitunter auch. Je natürlicher das Make-up, desto weniger haltbar ist es bei mir!
Ich werde es mit leichten Nachpudern versuchen.

Alles in allem ist es wirklich ein tolles Produkt und sein Geld wert. Man fühlt sich auch nicht geschminkt mit dieser BB Cream. Es lastet nicht so schwer auf der Haut wie eine "echte" Flüssig-Foundation. Dies finde ich vor allem jetzt im Sommer sehr sehr angenehm.

Ich habe eine helle bis mittlere Haut im Sommer und habe die Farbe "Heller Hauttyp" gekauft. Da die Farbe sich an den Hautton anpasst, ist die Farbauswahl glücklicherweise kein Problem, obwohl es nur vier Nuancen gibt: sehr hell, hell, mittel und dunkel.

Samstag, 23. Juni 2012

Samstags Shopping - TKMaxx Essie-Schnäppchen, UMA Addicted to Nailpolish LE und Missme Nagellack


Ich konnte es wieder mal nicht lassen und war shoppen, obwohl ich das des anstehenden Urlaubs wegen lieber lassen sollte!

Was habe ich mitgenommen? Natürlich - neben zwei Taschen und einer Sonnenbrille - Nagellack und ein bisschen andere Kosmetik.

Endlich war ich mal in einem Laden, der Uma Cosmetics führt - yeeei! (Real - da gibts eigentlich Lebensmittel^^)
Diese Marke UMA hab ich mir schon seit Jahren nicht mehr angeguckt und ich muss sagen, da hat sich einiges getan. Von einem Display voller bunter und quietschegreller Glittereyeliner mit Firlefanz (ähnlich Essence) hat sich das UMA-Sortiment richtig ansehnlich weiterentwickelt. Es gibt Mineral-Make-ups, erwachsenere Farben, Gel-Eyeliner und richtig gute Nagellacke. Diesbezüglich war ich echt überrascht, was die gute Auswahl an Farben angeht.

Ich hab sogar eine LE gefunden und zwar die Addicted to Nailpolish LE. Mhmm ich muss sagen, die haben den Nagel auf den Kopf getroffen für jeden Nagellack-Junkie! Die LE hat überwiegend Creme-Finishes, aber was für Farben!
Es gab ein grün ähnlich dem Misa The grass is greener on my side (weswegen ich ihn nicht gekauft habe, denn den Misa hab ich schon) und sogar ein senfgelb! Es gab ein sehr ungewöhnliches Mittel-Rosa, helles Orange, ein Rot, das ähnlich wie Ole Caliente von Essie ist. Insgesamt wirklich eine Top-Kollektion.
Ein Nagellack-Süchtie wie ich hat schon fast alles an Farben. Deswegen kaufe ich auch nur Farben, die ich noch nicht habe! Und bei dieser LE hab ich richtig zugeschlagen, das soll was heissen.

Hier sind die Fotos des Aufstellers der UMA Addicted to Nailpolish LE:



Ich muss sagen, das Design der Fläschchen sieht super professionell und clean aus, überhaupt nicht billig. Die Form erinnert mich ein bisschen an Chanel-Lacke^^

Hier ist meine Ausbeute - yesss :D



Von links nach rechts: Babe, Beauty, Model, Girl und Vamp - alle sind Creme-Finishes, bis auf Model, dieser hat einen hellblauen leichten Schimmer.


Im ganz normalen Sortiment gab es auch tolle Farben:




Aus dem Standard-Sortiment hab ich mir diese zwei Colour Effect Nagellacke mitgenommen:




Links: All Time Favourite, Rechts: Bluebell Party (dieser erinnerte mich stark an Essie Mesmerize!)


Und von den Trend Effect Nagellacken diese hier:



Links nach Rechts: Psychic Pink (was ein Name LOL), Spectacular und Mermaid Kiss


Da ich sowieso schon dort war, kamen weitere Sachen mit *lach* - alles Dinge, die ich bis jetzt noch nie ausprobiert habe:


UMA Nagellack Entferner mit Kokosnuss Duft (eigentlich hasse ich Kokosduft^^), UMA Eyeshadow Base (bin sehr gespannt!!), Volume Glam Double Effect Mascara - Grey/Black und Refresh Cooling Gel (kühlendes Gel für die Augen - ich hoffe dieses bringt was!!).


Mein nächster Halt war TK Maxx. Dieser Laden wird beautytechnisch so langsam zu meinem Lieblingsladen :-D Es ist unglaublich was für Schnäppchen man da machen kann!
Habe mal wieder etwas gefunden:



Da gab es 3 Essie-Nagellacke für 12,99 EUR!!




Von links nach rechts: Essie Little Brown Dress, Tea and Crumpets und ein Nagellack auf dem Capri angegeben war, es ist aber definitiv nicht dieser. Die Farbe ist ähnlich wie Ole Caliente, nur einen Tick mehr pink! Es könnte Watermelon sein oder aber Silk Cord (dieser kam mit Little Brown Dress in der Fall Collection raus). Auf dem LBDress war auch ein falsches Label, nämlich Tangerine (ist eigentlich ein helles Orange). Ich denke wegen dieser Label-Fehler sind sie wohl bei TK Maxx gelandet^^ Muss mal unbedingt schauen ob Tea and Crumpets wirklich diese Farbe ist! Meins ist ein wunderschönes durchsichtiges Rosé mit bläulich-grünlichem Schimmer, wunderschön.


Und dann kam ich noch an so einem Billig-Laden vorbei, in dem es allerlei Krimskrams gibt - Sonnenbrillen, Taschen, Modeschmuck, Tücher, wie in Spanien im Urlaub z. B.
Da gab es einen Aufsteller mit beachtlichen Nagellacken, für 1,50 EUR!

Da nahm ich doch glatt diese zwei Schätzchen mit - Missme Nr. 69 und Nr. 46.
Die Flaschenform erinnert mich ein bisschen an OPI^^ Ich meine auch, dass ich diese Marke irgendwo im Internet gesehen habe, bei einem Ebay oder chinesischem Händler. Da kann man die bestellen. Schöne Farben sinds auf jeden Fall, vor allem der linke mit dem Glitter *.*




Ich werde als erstes wohl die UMA-LE-Lacke swatchen. Auf die bin ich am meisten gespannt :-)


Lush Lacquer - Dreamsicle und Sea Breeze Swatches

Zwei weitere Schätzchen von Lush Lacquer.


Lush Lacquer - Dreamsicle:






Dreamsicle ist ein helles Blau mit silber und pinkfarbenen Schimmer (den pinkfarbenen Schimmer sieht man auf den Fotos leider nicht, in Natura auch nur im Sonnenlicht), sowie türkisfarbenen Sechseck-Glitter.
Wer Glitter-Sandwiches mag, wird diesen Nagellack auch mögen. Einfach eine wunderschöne Farbe. Hier aufgetragen in 2 Schichten mit 1 Schicht Gelous sowie 1 Schicht Seche Vite drüber.





Lush Lacquer - Sea Breeze:








Sea Breeze ist ein Klarlack mit türkisfarbenem Sechseck-Glitter. Er enthält auch kleinere Glitterpartikel sowie Glitter-Streifen. Der Glitter ist zwar türkis, schillert aber holographisch. Ein echtes Spektakel auf den Fingernägeln.
Das Türkis schmeichelt meinem Hautton und lässt mich um einiges brauner erscheinen :-) Das wird definitiv meine nächste Zehen-Nagellackfarbe. Denn es ist definitiv auffällig und sommerlich, aber mal was anderes als das ewige Pink für die Nägel, das ich sonst benutze.
Hier sind drei Schichten augetragen, weil ich ihn alleine tragen wollte. Aber ich kann 1000 und eins Kombinationen sehen über was man es alles layern könnte. Stellt euch mal vor auf Beige, Orange, Schwarz oder Grün!

Samstag, 16. Juni 2012

Lush Lacquer - Party rockin' Glitter Nagellack NOTD

Ich habe bei Lush Lacquer vor einiger zeit drei Nagellacke bestellt und einen davon habe ich heute endlich geswatcht. Es handelt sich um Party rockin'.

Dieser Nagellack besteht aus einer durchsichtigen blauen Nagellackbasis, die alle möglichen Glitter enthält: Pink, Orange, Türkis, Blau, Hellblau, Lila, Gelb in unterschiedlichen Farben und größen. Sogar blauer Streifenglitter ist enthalten.

Party rockin' braucht definitiv nen guten Topcoat, damit er nicht rauh bleibt. Ich habe auf den Swatches 3 Schichten Lush Lacquer Party rockin' und 1 Schicht Gelous Topcoat drüber:







Erhältlich sind Lush Lacquer Nagellacke im gleichnamigen Etsy-Online-Shop: Hier.

Freitag, 15. Juni 2012

Essence Ready for boarding Trend Edition HAUL - Lidschatten-Palette und Peel off Base Coat


Hab jetzt endlich die Ready for Board LE von Essence entdeckt!




Die Nagellacke fand ich *meh*. Interessant war für mich nur die Lidschattenpalette (sehr tolle nicht zu krasse, gut kombinierbare und pigmentierte Farben!) und auch der Peel-off Base Coat für die Nägel! Ein Unterlack zum abpeelen anstatt mit Nagellackentferner abnehmen? Gerade für Glitterlacke, die sich sonst schwer entfernen lassen, stelle ich mir das praktisch vor. Und vor allem im Urlaub.

Daher habe ich die zwei Sächelchen mitgenommen:




Den Peel Off-Basis-Nagellack "Carry me home!" habe ich für 1,79 EUR gekauft. Die Lidschatten-Palette "Beauty on tour" hat 3,49 EUR gekostet.
Bald gibt es ein Review des Base Coats und der Lidschatten-Palette samt AMUs auf meinem Blog zu sehen :-)

Darling Diva Polish (DDP) - Jami NOTD

Das ist der letzte meiner Darling Diva Polishes - Jami, 3 Schichten und 2 Seche Vite-Coats:





Im Sonnenlicht:







Ein Pink mit Holo-Glitter in klein und großen goldenen Holo-Sechseck-Glitter-Partikeln sowie grünem sechseckförmigen Glitter!
Dieser braucht zwei Topcoat-Schichten, er kriegt nach dem trocknen eine sehr grobe Oberfläche.
Nichtsdestotrotz ist die Farbe so ziemlich einzigartig.


Den Nagellack gibt es bei Darling Diva Polish. Sie sind handgemischt. Sie hat zum Teil wirklich einzigartige und nirgends erhältliche Kreationen.

Donnerstag, 14. Juni 2012

BeYu Care & Shine Gloss Stick - Nr. 85 Sweetheart

Ich habe eine schwäche für rosafarbene Lippenstifte. Den perfekten rosa Lippie habe ich bis dato immer noch nicht gefunden! Sie waren alle für meinen Geschmack "nahezu" perfekt. Die meisten rosa Lippenstifte sind mir zu kühl.
Kürzlich war ich im Douglas und habe einen Aufsteller mit Care & Shine Gloss Lippenstiften gefunden von Beyu. Natürlich konnte ich bei dem Stichwort "Care & Shine Gloss" in Stiftform nicht widerstehen und da dieser Lippie wunderschön natürlich rosafarben war, habe ich den gleich mitgenommen.

Hier sind die Swatches:





Mein Eindruck: Dafür, dass der Lippie glänzt und sehr pflegend ist, ist er schön deckend. Pflegend ist er auch. Ich finde aber er pflegt meine Lippen auch nicht mehr als jeder andere glänzende Lippie. Die Haltbarkeit ist nicht so gut. Dies war zu erwarten, denn bei eher glänzenden und pflegenden Lippies ist das oft der Fall.

Dafür ist die Farbe ein schönes blaustichiges rosa, ja schon fast hell-lila - so kommt er bei meinem Haut-Farbton raus.

Gekostet hat er 7,95 EUR und ist erhältlich in Douglas-Filialen oder im Douglas-Shop online. Es gibt noch 7 weitere Farben.

Mittwoch, 13. Juni 2012

CONTOURING mit Drogerieprodukten - Catrice SUN GLOW Matt Bronzing Powder - Deep Bronze vs. Essence Silky Touch Blush - Natural Beauty

Nachdem mir mein geliebtes Shape/Accentuate Duo-Puder von MAC leer gegangen ist, das ich IMMER fürs Contouring verwendet habe, habe ich mich in der Drogeriewelt umgeschaut, ob es denn nicht etwas gäbe, das leichter zu bekommen und günstiger wäre.

Meine Auswahl fiel auf das Catrice Matt Bronzing Powder Darker Skin in der Farbe Deep Bronze und Essence Silky Touch Blush, Farbe Natural Beauty - beide aus dem Standardsortiment der jeweiligen Firmen.





Beide Puder sind braun, wobei das Catrice Deep Bronze einen Ton heller ist als Essence Natural Beauty. Ausserdem ist der Catrice Bronzer ein bisschen kühler, das Essence Blush ist rötlicher. Beide sind matt, was Contouring-Puder auch sein sollten.
Denn wozu werden Contour-Puder gebraucht?
Contouring ist wichtig um dem Gesicht "Kanten und Ecken" zu verleihen, wo keine sind. Dies erreicht man durch Schattierungen an entsprechenden Stellen. Exakt so wie man ein Gesicht auf einem Gemälde malt, um es dreidimensional erscheinen zu lassen. Da ich mit einem relativ runden Gesicht "gesegnet" wurde^^ , profitiere ich von dieser segensreichen Erfindung. Mein Gesicht wirkt je nach gewünschtem Make-Up-Effekt kantiger und sogar schlanker mit Contouring-Puder, oder ich lasse es eben rundlich - dann ist es mädchenhafter!
Eine zu breite Nase, doppeltes Kinn oder zu füllige Wangen - alles kann man mit Contouring-Puder "anpassen". Natürlich sind diese (oft vermeintlichen) Makel immernoch da. Aber sie fallen weniger auf bzw. werden aus dem Gesamterscheinungsbild "zurückgenommen".

Diese beiden Puder hier sind zwar keine ausdrücklichen Contour-Puder wie mein geliebtes MAC Shape/Accentuate. Das Deep Bronze von Catrice ist ja ein Bronzer, das Essence Blush ein Rouge. Allerdings denke ich, warum sollte man diese nicht zweckentfremden, wenn sie nahezu ein zehntel bis ein fünftel des Preises eines echten Contour-Puders kosten ;-)

Hier sind Swatches der beiden:




Links Catrice Deep Bronze und Rechts Essence Natural Beauty


Und wie schlugen sie sich im Test?

Ich persönlich bevorzuge den Bronzer von Catrice. Er ließ sich besser ein- bzw. ausblenden, wobei ich denke, dass dies auch am Farbton liegen könnte. Denn Essence Natural Beauty ist nicht nur dunkler - was keineswegs ein Problem ist, aber er ist vor allem auch rötlicher und der Catrice Bronzer fügt sich besser in meinen Hautton ein, was sehr wichtig ist beim Contouring.
Das ist auch ein Nachteil bei diesen zwei, wenn man sie denn als günstiges Contouring-Produkt benutzen will. Denn bei meinem Mac Shapeing Powder hatte ich eine mega große Farbauswahl. Da ist wirklich nahezu für jeden Hautton etwas dabei. Bei diese beiden hier muss man eben Glück haben, dass einer passt. Aber zum "Üben" was das Contouring angeht, sind sie alle mal gut, auch wenn die Farbe nicht zu 100 Prozent passt. Denn so braucht man das Originalprodukt nicht verschwenden ;-)

Der Catrice-Bronzer enthält 9,5 gr. und kostet 3,95 Euro.
Der Essence Blush enthält 5 gr. und kostet 2,45 Euro.
Beide habe ich bei dm erstanden, es gibt sie aber auch im Müller und teilweise auch in anderen Drogerien.

Zum Auftragen benutze ich den MAC 168 SE.

Meinen geliebten Shaping Powder gibts bei MAC direkt, allerdings ist es ein Pro-Produkt, d. h. leider nur erhätlich in den Pro-Stores Berlin, Frankfurt und Köln. Wenn ihr ein "Contouring-Kandidat" seid und euch was gutes tun wollt, dann kann ich den nur wärmstens empfehlen.
Ab und zu werden sie aber in LEs released, da schlage ich meistens zu :D Da sind meistens zwei Produkte in einer Puder-Dose angeboten - ein Highlighter und eben ein Contour-Puder. Da kann man richtig modellieren, denn zum Contouring kann man mit dem Highlighter ein "Gegengewicht" setzen bzw. Gesichtspartien hervorheben und so ein Gesicht richtig modellieren.
Der Shape-Powder von MAC hat leider auch seinen Preis, ich meine es war zuletzt irgendwas um die 23 Euro bei 11,5 gr. . Aber er ist nun mal jeden Cent wert. Allein schon die Farbauswahl! Und er ist haltbarer auf dem Gesicht als die günstigeren beiden Produkte. Bei dem Preis sollte es auch so sein.^^

Damit ihr wisst von was für einem Puder ich rede hier ein Foto der Rückseite meines MAC Sculpt and Shape Powders (leider leer):



Ich bleibe zwar der Meinung, dass den MAC Shape Powder nichts übertrumpfen kann. Aber der Catrice Bronzer wird die Zeit bis zum nächsten LE-Erscheinung des Sculpt Powders zumindest überbrücken. :-)

Sonntag, 10. Juni 2012

Darling Diva Polish (DDP) - Pendragon

Ich kann einfach nicht lassen von meinen Darling Diva Nagellacken *.* Wunderschön sind die.
Ich habe nun Pendragon auf meinen Nägeln (vormals hieß es Grand Dragon). Das ist klarer Nagellack mit holographischen goldfarbenen Micro-Glitter, sowie mittelgroßen und großen sechseckigen und telweise auch quadratischen Glitterpartikeln in Kupfer, Gold und Grün. Absolut wunderschön und faszinierend.
Die Shopinhaberin von Darling Diva Polish schreibt, der Nagellack ist dafür vorgesehen es auf Grün oder Gold zu tragen. Ich wollte aber die volle Schönheit und den Glanz der Glitterteile hervorheben und habe den Nagellack in zwei Schichten auf Schwarz aufgetragen (auf dem kleinen Finger habe ich drei Schichten, zum Vergleich, finde es mit zwei wesentlich Schöner). Der Schwarze Nagellack darunter ist Essence 60 Seconds-  Black is Back (ein toller schwarzer Drogerie-Lack mit Creme-Finish ohne Schimmer oder Glitter übrigens, deckend in einem Auftrag - eine echte Überraschung!).
Durch das Schwaz kommen auch die goldenen Holo-Micro-Glitterpartikel zur Geltung - was auf Gold z. B. gar nicht der Fall gewesen wäre.

Hier sind die Swatches - Darling Diva Pendragon:










Hier ist DDP Pendragon ganz allein Aufgetragen in 4 Schichten aber. Man kriegt ihn einfach nicht deckend genug zum alleinigen Tragen, was dieses Bild hier zeigt:



Carrie, die Shopinhaberin schrieb ja schon, dass die Trocknungszeit sehr lange dauert. Und ich muss das bestätigen, die Trocknungszeit dieses Nagellacks ist ein Graus! *.* Nach einer Stunde waren die Schichten immernoch nicht trocken, weswegen ich eine gute Portion Seche Vite zum Schluss drübergegeben habe. Das hat dann geholfen.

Hier ist der Shop mit den fabulösen Nagellacken:

http://www.etsy.com/shop/DarlingDivaPolish

Ich würde viel zu gerne noch mehr bestellen *.* Allerdings war letzte Woche eine "Nagellack-Mail-Woche" ^^ Es sind viele Bestellungen angekommen, demnächst wirds also nicht langweilig.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin